Playlist der Wohnzimmer-Milonga am 28.3.16



Fervor de Buenos Aires (zum Schuhe wechseln)
Moneda de cobre
Qién sos
Meditación
Despojo

Vanina Tagini & Gabriel Merlino Quartett
Quedémonos aqui
Niebla del Riachuelo
Palermo viejo
Puente de los suspiros

Neo Valses
Magic Nippes (Stephan Langenberg)
Vals aus Hals (Schwenkglenks y los gringos del tango)
Choco Flanel (Lydia Auvray)

Leopoldo Federico: De antología
Tango del angel
Responso
Arrabal amargo
Volver

Bossa Nova (Astrud Gilberto, Stan Getz, Gary Burton, Kenny Burrell)
Eu e voce
Corcovado
Saudade fez um samba (Joao Gilberto)
It might as well be spring

Sexteto Milonguero: Doble o nada
Sabras
En cada mirada
Anda a saber
Lejos estas
Noche milonguera

Las Sombras: Casino tango noir
Sala vacia
Tango Casino Noir
Gallo ciego

Geburtstagsvals für Peter Ripota
Waltz 2 (Dmitri Schostakovitsch, Jazz Suite)

Francisco Lomuto : Valses
Congojas que matan
Un vals
Jugando jugando

Nat King Cole
El choclo
Ansiedad
Quizás, quizás, quizás
Vaya con dios

Color Tango: Con estilo para bailar
Negracha
El andariego
Zum
Tremolina

Leopoldo Federico & Osvaldo Requena: Coincidencias
Al flaco paz
Capricho otoñal
Preludio nochero
A Hector Ernie

Valses & Milongas
Milonga sentimental (Lidia Borda, Brian Chambouleyron)
Carnavalito (Lucio Demare)
Que nadie sepa mi sufrir (Sandra Luna)
Paisaje (Lidia Borda, Ariel Ardit)  

Milva & Quartetto Argentino di Daniel Binelli
La muerte del angel
Fueyazo
Los pajaros perdidos

Tanda clásica
Yunta de oro
Fumando espero
El cisne
Flores del alma

Sexteto Milonguero: Doble o nada
Buscandote
Pocas palabras
Arrabalera
El adiós

Tanda schnulzeada
Milonguero viejo (Osvaldo Fresedo)
Vida mía (Luis Stazo & Monica Lander)
Remembranza (Sexteto Tango)

In memoriam Hugo Strasser
La cumparsita
Sag’ beim Abschied leise Servus
Exactly like you
Stardust

Heute hatten wir einen Besucherrekord: 18 Gäste! Trotz bis zu 8 Paaren auf 20 qm und dem Fehlen einer "Tanzflächenbenutzungs-Ordnung" kam es zu keinerlei Unfällen.
Unseren Gästen ein herzlicher Dank!

Das musikalische Special galt Leopoldo Federico (1927-2014). Der argentinische Bandoneónspieler und Komponist arbeitete mit einer Vielzahl von Tangogrößen zusammen (u.a. Juan Carlos Cobián, Alfredo Gobbi, Osmar Maderna, Emilio Balcarce, Mariano Mores, Héctor Stamponi, Carlos Di Sarli, Lucio Demare und Horacio Salgán). Er spielte auch in Piazzollas „Octeto Buenos Aires“ und nahm zusammen mit dem Sänger Julio Sosa 64 Titel auf.

Es gibt eine Unzahl von CDs mit Leopoldo Federicos Musik – nur werden sie auf hiesigen Milongas kaum aufgelegt. Mich dagegen beeindruckt neben der künstlerischen Virtuosität vor allem sein moderner, atemberaubend vielfältiger Vortragsstil, welcher selbstredend auf seinem Mitwirken in den großen Orchestern der EdO basiert – aber eben auch auf den Tango nuevo. Einen Eindruck davon bekommt man ebenfalls in dem atemberaubenden Film „Café de los maestros“.

Federico pflegte zu sagen: „Tango ist mein ganzes Leben.“

Der Musiker starb Ende 2014 im Alter von 87 Jahren in Buenos Aires. Wir haben heute an ihn erinnert.

Für alle, die es verpasst haben, spielt Leopoldo Federico noch einmal „Yuyo verde“:


Kommentare

  1. Lieber Gerhard,

    das ist ja eine sehr interessante Zusammenstellung, bei der es für mich einiges zu entdecken gibt! Vielen Dank! Kann sein, dass sich das eine oder andere demnächst auch auf einer von meinen Playlisten finden wird.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,

    das geht mir umgekehrt genauso! Ich werde demnächst einige CD-Anschaffungen tätigen, die von Deinen Playlists inspiriert sind. Unglaublich, wieviele moderne Tangoformationen es gibt, die jedoch fast allesamt von den DJs ignoriert werden.

    Herzliche Grüße
    Gerhard

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wegen der wiederholten Zugriffe von Spammern und Trolls habe ich die Kommentarfunktion geschlossen. Sie können mir Ihre Anmerkungen aber gerne per Mail schicken, ich lade sie dann unter Ihrem vollen Namen für Sie hoch: mamuta-kg(at)web.de
Bitte bleiben Sie sachlich und respektvoll. Vielen Dank!

Hinweis zum Kommentieren:

Wegen der wiederholten Zugriffe von Spammern und Trolls habe ich die Kommentarfunktion geschlossen. Sie können mir Ihre Anmerkungen aber gerne per Mail schicken, ich lade sie dann unter Ihrem vollen Namen für Sie hoch: mamuta-kg(at)web.de
Bitte bleiben Sie sachlich und respektvoll. Vielen Dank!