Tango für Cassiel


Der Bloggerkollege Cassiel rüffelte jüngst die Youtube-Fassung unserer „Wohnzimmer-Milonga“ hinsichtlich des Tanzstils vom „Pensionisten, Autor und Blogbefüller“ Gerhard Riedl: „Sein jüngst veröffentlichtes Video hat mir noch einmal deutlich gezeigt: Sein Verständnis von der Musik und vom Tanz (ab: 5'49") im Tango hat mit meinem Tangobegriff keinerlei Berührungspunkte.“

Daher haben wir die inkriminierte Szene (auf dieselbe Musik) encuentrokompatibel nachgedreht.

Selbstverständlich genügten wir der Pflicht zum Cabeceo, rücksichtsvoll-kleinschrittiger Tanzweise, Ronda und - für manche Blogs ein Muss - völliger Anonymisierung!

Auch vom Wiener Tangoveranstalter und Tanzlehrer Thomas Mayr kam damals (unter Pseudonym) das Verdikt:
„Als von unfassbarer Primitivität getriebener Riedl, wäre es wohl im höchsten eigenen Interesse gewesen, ebenfalls anonym zu bleiben!“

Näheres hier:
https://milongafuehrer.blogspot.com/2015/11/von-der-feinsinnigkeit-traditioneller.html
 
Doch nun viel Spaß mit unserem Video:


Kommentare

  1. Nicht übel. Hilft mir bestimmt beim Einschlafen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da behauptet man, ich würde für Aufregung sorgen...

      Löschen
  2. Leider Fehler beim Dresscode: Auf Encuentros sind Puschen zu tragen! (Codigo Nr. 768b) Deswegen heißt es auch Puschentango.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lackschuhe waren ein Tribut an das gewählte alte Schwarzweiß-Film-Format!

      Löschen

Kommentar posten

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.

Hinweis zum Kommentieren:

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.