Wahltag-Wohnzimmermilonga

 

In Pörnbach durften unsere Gäste heute – zusätzlich zu ihrer Wahlentscheidung – auch Tango tanzen. Unsere Milonga endete um 17.30 Uhr, sodass wir uns in Ruhe auf die spannenden Prognosen und Hochrechnungen einstellen konnten. Die Nachrichten machten uns viel Spaß. Das Post-Milonga-Foto zeigt einen deutlichen Rotstich, aber das macht ja nichts…

Musikalisch habe ich wieder versucht, einen Bogen über zirka hundert Jahre Tangomusik zu spannen. So weit ich erkennen konnte, hat es den Gästen gefallen. Jedenfalls wurde sehr viel getanzt. Hier die Playlist:

Rodolfo Mederos: comunidad

Abran Cancha

Mí Buenos Aires querido

Al Abrojito

La Alegría de encontrarte

Romula Larrea / Veronica Larc: Tango du Cœur

Pendant que

Les deux printemps

Le vent du fleuve

Tita Merello

Arrabalera

Niño bien

De contramano

Las Sombras: Milonga deluxe

Luna ladrona

Alice

Uno

El Jardin del Amor

Ariel Ardit & Orquesta Tipica

Nido Gaucho

Con toda la Voz que tengo

Porteño y Bailarin

Planetangos: Tico-tico no Fubá

Valses

Nochecitas de San Juan (Carlos Luna)

Selección de Valses (Sexteto Visceral)

Francia (Joe Powers / O. Barbero)

Roberto Goyeneche

Cambalache

Milonguita

Quedémonos aqui

Hyperion Ensemble: Remembranzas

Toda mí Vida

Tango negro

La Colegiala / Tu vuó fa l’àmericano

María Graña

Cristal

Lejana Tierra mía

Oro y gris

Valses

Cabeza de novia (Juan d’Arienzo)

El aeroplano (Roberto Firpo)

Mascarita (Pedro Laurenz)

Rudi Schuricke

Schenk deiner Frau doch hin und wieder rote Rosen

Du meine Sonne ('O sole mio)

Ganz leis’ erklingt Musik

Das Schlusslied, einen wunderbaren Slowfox, mag ich besonders. Wer es noch nicht kennt:

https://www.youtube.com/watch?v=IftAm48xyjQ

Kommentare

  1. Danke für eure Milonga und die tolle Musikauswahl. Wir haben sie sehr genossen.

    Allerdings muss ich gestehen, ich habe Schröckliches getan: Ich habe glatt per Cabeceo aufgefordert ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Aber lieber Robert,

    das darfst du doch bei uns! Wir akzeptieren alle Formen der freundlichen Aufforderung. Nur an den Haaren auf die Tanzfläche ziehen käme vielleicht nicht so gut an.

    Schön, dass es euch gefallen hat!
    Liebe Grüße
    Gerhard

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.

Hinweis zum Kommentieren:

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.