It takes two to tango


Neulich kündigte ein traditioneller DJ als Beginn einer, wie er sagte, „modernen Tanda“ (übrigens wohl der einzigen am Abend) diesen Titel an:



Das Blöde ist nur: Der Song (auf den sich natürlich wunderbar “Katzentatzenschleicher-Tango” tanzen lässt), wurde 1952 von Al Hoffman und Dick Manning verfasst und im selben Jahr von Louis Armstrong herausgebracht.

Zeitlich gesehen ist das Stück also sowas von EdO!

Es beginnt jedoch mit einer verbalen Aufforderung (wie schade):

Hey, baby, how about this dance?
Why? 'Cause it takes two to do this dance

Takes two to tango, two to tango
Two to really get the feeling of romance
Let's do the tango, do the tango
Do the dance of love

Tja, was für manche Aufleger schon als “modern” gilt…

Mein Kommentar (frei nach Wolfgang Neuss):
„Über traditionelle DJs mach‘ ich keine Witze, da lach‘ ich gleich direkt!"

Kommentare

  1. Nicht zu vergessen: sein sagenhafter "Kiss of fire" (https://www.youtube.com/watch?v=wNRvyDAENz0) und "I get ideas" (https://www.youtube.com/watch?v=lJYmlfUQqtk)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, gäbe eine schöne Tanda!

      Die beiden anderen Titel lauten übrigens auf argentinisch: "El choclo" und "Adiós muchachos".

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.

Hinweis zum Kommentieren:

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.