Einladung zur Wohnzimmer-Milonga am 8.4.17



Liebe Tangofreunde,

es geht Schlag auf Schlag:

Unsere nächste „Wohnzimmer-Milonga“ gibt es bereits am
Samstag, 8. April 2017, 15.30-19.00 Uhr.

Wie immer lege ich vorwiegend modernere Tangomusik auf.

Unser musikalischer „Ehrengast“ ist diesmal Mercedes Sosa (1935-2009). Das Repertoire der argentinischen Sängerin stammt hauptsächlich aus der südamerikanischen Folklore und dem Protestsong – eher keine Tangos, bestimmt aber mit „Tangogefühl“ zu tanzen!

Ihre Karriere begann 1950, als sie einen lokalen Musikwettbewerb gewann. Wegen ihrer linken Einstellung kam es zu Einschränkungen ihrer Arbeit während der Militärdiktatur. 1980 floh sie ins spanische Exil.

Mecedes Sosa trat weltweit mit vielen Künstlern wie Joan Baez, Andrea Bocelli, Luciano Pavarotti, Shakira, Sting und Konstantin Wecker auf. Legendär wurden Songs wie „Gracias a la vida“ und „Toda cambia“.

Weltweit anerkannt wurde ihr Einsatz für die Menschenrechte, insbesondere die Rechte der Frauen. Ab 2008 war sie UNICEF-Botschafterin für Lateinamerika und die Karibik.

Das folgende Stück stammt aus der Feder des chilenischen Literatur-Nobelpreisträgers Pablo Neruda (1904-1973):

Poema 15 (1924)

Wenn du schweigst, gefällst du mir,
weil du dann fast schmerzlich weit weg bist,
als wärst du nicht mehr von dieser Welt, als lägest du im Grab.
Ein Wort dann von dir, ein Lächeln genügt,
Und ich bin überglücklich, dass du noch da bist.

Hier der gesamte Text:

Und als „Appetizer“ singt nun Mercedes Sosa dieses Lied:



Anmeldung zu unserer Milonga erforderlich telefonisch (08446-732) oder per Mail: mamuta-kg@web.de

Eintritt frei, Getränke und hausgebackenen Kuchen gibt es zum Selbstkostenpreis.

Herzliche Grüße
Gerhard

Kommentare

Hinweis zum Kommentieren:

Aus Ihrem Beitrag muss Ihr wahrer und voller Name hervorgehen. Unterlassen Sie bitte beleidigende und herabsetzende persönliche Angriffe! Nur Anmerkungen, welche diese Voraussetzungen erfüllen, werden veröffentlicht.

Achtung: Wegen eines hartnäckigen Spammers ist die Kommentarfunktion derzeit deaktiviert. Sie können mir aber Ihre Anmerkungen per Mail zusenden: mamuta-kg(at)web.de. Ich lade sie dann für Sie hoch!