Abendmusik die Zweite


Wegen des „Lockdowns light“ haben sich unsere Musikerinnen des „Duo Tango Varieté“ dazu entschlossen, an jedem Samstag im November um 17 Uhr wieder ein kleines Konzert zu geben. 

Repertoire ist ja von den 81 Terminen der „Pörnbacher Abendmusik“ von März bis Juni genügend vorhanden. Es kommt aber auch Neues hinzu.

http://milongafuehrer.blogspot.com/2020/03/pornbacher-abendmusik.html

Für juristische Erbsenzähler: Natürlich ist das Ganze kein „Konzert“, zu dem Publikum eingeladen wird. Die beiden Musikerinnen spielen in unserem Wintergarten, und die Stücke werden über unsere Tonanlage verstärkt, so dass sie wohl auch über den Gaißberg hinweg hörbar sind. Vorbild sind wieder die „Balkonkonzerte“, wie sie zu Zeiten des Lockdowns vor allem in Italien und Spanien erfunden wurden.

 

Das bisherige Programm von Bettina Kollmannsberger (Akkordeon, Gesang) und Karin Law Robinson-Riedl (Violine und Gesang):

Samstag, 7.11. 

20. Deutscher Tanz (Mozart)

Irgendwo auf der Welt (Werner Richard Heymann)

Sous les ponts de Paris (Vincent Scotto)

Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn (Michael Jary) 

Samstag, 14.11.

Abendstille überall (Kanon)

Mineth aus Chrobold im Böhmerwald (Chrobolder Musikanten)

Leise, ganz leise („Ein Walzertraum“; Oscar Straus)

El Porteñito (A.G. Villoldo)

Samstag, 21.11.

Bunt sind schon die Wälder (Joh. Gaudenz v. Salis-Seewis / Joh. Friedr. Reichardt)

29. Boarischer (Karl Edelmann)

Romance de barrio (Homero Manzi / Aníbal Troilo)

Cinema paradiso: Love Theme (Andrea Morricone)

Samstag, 28.11.

17. Boarischer (K. Edelmann)

Advent is a Leuchtn (L. Maierhofer)

Jingle Bells (J. Lord Pierpont)

6. Hirtenboarischer (K. Edelmann)

Mittwoch, 9.12.

Weihnachts-Boarischer (Florin Pallhuber 1990)

Macht hoch die Tür (Kirchenlied um 1700)

Das Wunder der Liebe (L. Maierhofer)

9. Welschnofner Menuett (K. Edelmann)

An diesem "Sondertermin" wird am Gaißberg das "Adventskalender-Fenster" eingeweiht. Vom 1. bis 24. Dezember wird jeweils ein anderes Fenster in Pörnbach weihnachtlich geschmückt!  

 

Für die Fertigstellung der Fotos danken wir ganz herzlich Manuela Bößel!


Kommentare

  1. Schön, dass das Lieblingslied meines Vaters Werner Richard Heymann : Irgendwo auf der Welt, dabei ist . Danke von Herzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Trautwein-Heymann,

      dieses Lob freut uns natürlich ganz besonders!
      Übrigens haben unsere Musiker/innen auch "Ein Freund, ein guter Freund", "Das gibt's nur einmal" und "Eine Nacht in Monte Carlo" im Repertoire. Und die ältere Generation singt oft auswendig mit.

      Herzliche Grüße
      Grhard Riedl

      Löschen

Kommentar posten

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.

Hinweis zum Kommentieren:

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.