Einladung zur Wohnzimmer-Practica


Liebe Tangofreunde,

wir stellen Euch ein neues Projekt vor:

Schon bisher haben wir uns gelegentlich in sehr kleinem Kreis getroffen, um in unserem Pörnbacher Wohnzimmer Tango zu üben. Wir wollen das Ganze nun für weitere Interessierte öffnen.

Worum geht es im Einzelnen?

Wir geben keinen Tangounterricht!
Aber im Gegensatz zu einer Milonga tauschen wir Tipps und Anregungen aus, es dürfen Fragen gestellt werden – und vor allem wollen wir miteinander üben. Alle Beteiligten (auch wir) profitieren von solchen Treffen.

In den ersten Jahrzehnten der Tangogeschichte lernte man Tanzen ausschließlich durch Tanzen – in privaten Practicas beim Austausch zwischen den Besuchern. Diese Tradition wollen wir wiederbeleben.

Daher sind wir offen für Anfänger und Könner, Singles und Paare, Führende und Folgende. Häufiger Wechsel des Tanzpartners ist nach unseren Erfahrungen ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg, weil man Körpersprachen erlernt und keine „Figuren“.

Ebenfalls sehr förderlich ist aus unserer Sicht die Fähigkeit, zu unterschiedlichster Tangomusik zu tanzen. Daher werde ich Aufnahmen aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen des Tango auflegen.

Es gibt keine regelmäßigen Termine für unsere Practica. Wir freuen uns über Anmeldungen, telefonisch unter 08446-732 oder per Mail: mamuta-kg(at)web.de
Wir vereinbaren dann mit Euch einen Zeitpunkt mit einer ungefähren Dauer von zwei Stunden.

Ort (wie immer): Am Gaißberg 8, 85309 Pörnbach

Zum Üben braucht man Platz und Konzentration. Daher planen wir Kleingruppen von 3-6 Personen.

Es gibt keine „Kursgebühren“. Wir stellen Getränke und (für kleine Spenden) unser rosa Sparschwein zur Verfügung. Dessen Inhalt geht – wie seit vielen Jahren meine Zaubergagen – an die Deutsche Welthungerhilfe.

Wir würden uns freuen, einmal mit Euch zu tanzen!

Herzliche Grüße
Karin und Gerhard

P.S. Unsere „Wohnzimmer-Milonga“ findet natürlich weiterhin zirka einmal im Monat statt!

Foto: www.tangofish.de

Kommentare

Hinweis zum Kommentieren:

Bitte geben Sie im Kommentar Ihren vollen (und wahren) Namen an und beziehen Sie sich ausschließlich auf den Inhalt des jeweiligen Artikels. Unterlassen Sie herabsetzende persönliche Angriffe, gegen wen auch immer. Beiträge, welche diesen Vorgaben nicht entsprechen, werden – ohne Löschungsvermerk – nicht hochgeladen.
Sie können mir Ihre Anmerkungen gerne auch per Mail schicken: mamuta-kg(at)web.de – ich stelle sie dann für Sie ein.